smartsuitefaq.martinholz.de

Datenbankaufbau und Problemlösungs-Strategien

Versuchen Sie dieses: Statt mit der Hauptdatenbank zu arbeiten, sollten Sie zunächst alle Versuche und Lösungen mit einer kleinen Testdatenbank umsetzen. Auf diese Weise minimieren Sie die Möglichkeit Daten zu verlieren, oder gar die gesamte Hauptdatenbank zu zerstören oder unbrauchbar zu machen (Murphy's Law).

Wenn Sie z.B. Probleme mit dem Import oder Export von Daten haben, erstellen Sie eine kleine einfache Datenbank (ohne Verknüpfungen) und das Fromular. Geben Sie einen oder mehrere Test-Datensätze ein und versuchen Sie diese als Text-Datei zu exportieren. Wenn das funktioniert, versuchen Sie die Text-Datei wieder in Ihre Datenbank zu importieren. Wenn der Import/Export funktioniert, erweitern Sie die Test-Datenbank, so daß Sie zwei verbundene Datenbanken haben, und die Inhalte beider Datenbanken in dem einen Formular sichtbar sind. Jetzt exportieren Sie wieder die Daten. Fügen Sie eine Tabelle zum Formular hinzu (Menüleiste-Erstellen-Tabelle). Exportieren Sie ein paar Datensätze mehr. Importieren Sie wieder ein paar. Bei jedem Schritt achten Sie darauf, daß Sie immer nur eine Aktion gleichzeitig durchführen und probieren Sie sie aus. Auf diese Weise können Sie leicht feststellen, an welchem Punkt es schwierig wird.

Wenn Sie das Problem einmal mit Ihrer Testdatenbank gelöst haben, sollten Sie in der Lage sein dies auf Ihre Hauptdatenbank zu übertragen.

Über diesen ArtikelArtikelbewertung
Stand: 15.08.2001
Autor(en): John Brown, Martin Holz
engl. Original: www.netspace.net.au/~jabrown/approach/webfaq04020100.html
Durchschnittsnote: 2
1 2 3 4 5 6