smartsuitefaq.martinholz.de

dBase IV-Einschränkungen

Approach kann viele verschiedene Typen von Datenbank-Dateien benutzen - der Standard ist dBase IV.

dBase IV hat folgende Einschränkungen, die es zu berücksichtigen gilt:

Einige übliche Fehlermeldungen beim Einsatz von dBaseIV-Dateien

1003 = erscheint wenn das Einfügen eines Feldes den Datensatz zu groß machen würde

1035 = erscheint wenn die .DBT-Datei die 2 Gigabyte-Größe erreich hat und keine weiteren Datensätze eingefügt werden können.

Infos zu Feldnamen

In der Felddefinition von Approach sind maximal 32 Zeichen für Feldnamen erlaubt. Der Feldname kann aus Buchstaben, (ganzen) Zahlen, Leerzeichen, Kommas, Punkten und arithmetischen Zeichen bestehen.

Wenn Sie die SmartIndex-Datei (.ADX) löschen geschieht folgendes:

Gemeinsames nutzen von dBaseIV-Dateien

Approach erstellt und pflegt keine native dBaseIV-Index-Datei für eine Datenbankt. Dies ist wichtig, wenn Sie eine Anwendung erstellen wollen, die auf diesen Index angewiesen ist. Approach PicturePlus-Felder können nicht in anderen dBase-Anwendungen angezeigt werden.

Über diesen ArtikelArtikelbewertung
Stand: 15.11.2003
Autor(en): John Brown, Martin Holz
engl. Original: www.netspace.net.au/~jabrown/approach/webfaq04040210.html
Durchschnittsnote: 1
1 2 3 4 5 6