smartsuitefaq.martinholz.de

Tabellenwerte sortieren

Die Tabellenwerte in einem Formular werden nicht gemäß ihrer Eigenschaftsmerkmale sortiert.

Diese Problem erstreckt sich über viele Versionen bis 9.8, allerdings nicht auf jedem Arbeitsplatz. Es scheint nicht Betriebssystemabhängig, wenn man von OS/2 absieht - mangels Masse kein Test möglich. Auffallend ist, dass die Werte innerhalb der Tabelle oft richtig sortiert werden. Aber manchmal eben nicht oder sogar ganz ausgelassen werden.
Eine Möglichkeit dieses Problem zu beheben ist, die Werte in der Tabelle mit einem Makro neu sortieren zu lassen. Hierzu merkt man sich den aktuellen Datensatz der Hauptdatenbank und lässt danach suchen. Hiermit werden die Tabellenwerte neu sortiert und richtig angezeigt.
Als erstes brauch man ein variables Datenfeld z.B. "VID" von Datentyp
numerisch, davon ausgehend, dass es eine interne "ID Nummer" (Serien Nummer o.ä.) gibt. Diese variable Datenfeld ist unabhängig vom Datensatz. Es gehört zur Anwendung (APR) und wird hier als Merker verwendet.
Für die in der Folge zu erstellende Suche innerhalb der Makroerstellung benötigen sie die Ansicht mit der Tabelle und die beiden Felder "ID Nummer" und "VID". Tragen sie bitte manuell die "ID Nummer" in dem Feld "VID" ein, damit eine gültige Suche generiert werden kann.

Das Makro geht dann so:
Setzen: Setze Feld "VID" Auf diesen Wert "ID Nummer"
Optional könnte man hier mit dem Befehl Sortieren eine andere Sortierung
bestimmen!
Suchen: Neue Suche in Ansicht, im Feld "ID Nummer" das variable
Feld einsetzen "@VID", mit OK bestätigen
Suchen: Allen Datensätze suchen
Über diesen ArtikelArtikelbewertung
Stand: 24.07.2003
Autor(en): Cornelius D. Kömpel
Durchschnittsnote: Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.
1 2 3 4 5 6