smartsuitefaq.martinholz.de

Approach und MySQL

Da Approach auch mit anderen Datenbankformaten umgehen kann als .dbf (Standard), ist es ebenso möglich einen MySQL-Server als Datenbank zu benutzen.Approach-Anwender müssen dazu aber in ein paar Punkten umdenken, da MySQL etwas andere Bezeichnungen hat als Approach:
Approach => MySQL
.APR => Datenbank
.dbf => Tabelle

Approach sollte mit 1-2-3 zusammen installiert werden.
Eine Verbindung funktioniert nur wenn man unter "123" Datei/Zusätze/Zusätze verwalten den Treiber dqaui.12a erst registriert und dann aktiviert.
Der Treiber liegt im Verzeichnis lotus\123\addins.

(Dank an Ulf Stroesser für diesen Tip)

MySQL-Server

Zur Installation eines MySQL-Servers lesen Sie bitte die Dokumentation zu MySQL (ebenfalls auf http://www.mysql.com) - insbesondere den Abschnitt mit den Benutzerrechten (Grants, Privileges).

Grundsätzlich steht die Server-Software für folgende Betriebssysteme zur Verfügung (Auszug):

Eine vollständige Liste der unterstützten Betriebssysteme finden Sie wiederum auf http://www.mysql.com.
Für den Client ist es egal auf welchem Betriebssystem der Server läuft. Ich persönlich benutze einen Linux-Server.

ODBC-Treiber

Um nun mit Approach auf eine MySQL-Datenbank zugreifen zu können, muß dafür auf dem Client-Rechner ein ODBC-Treiber für MySQL installiert sein.

Dieser Treiber ist auf http://www.mysql.com zur nicht-kommerziellen Nutzung frei erhältlich. Die derzeitaktuelle Version des Treibers ist 3.5.1.

Die Installation des Treibers kann durch den eigenen Installer automatisch vorgenommen werden. Nach der Installation steht der Treiber unter "ODBC DataSources" in der Systemsteuerung zur Verfügung.

MySQL-Administrator-Tools

MySQL wird normalerweise über SQL (Structured Query Language) gesteuert. Da dies für den Otto-Normal-Anwender aber zu kompliziert ist, empfehle ichein Administrator-Tool dafür zu verwenden.

MySQL Control Center

Ein recht gutes (englisches) Tool ist auf der MySQL-Homepage zu finden: http://www.mysql.com/downloads/mysqlcc.html Es gibt noch andere Administrator-Tools, die ich hier aber nicht alle aufzählen möchte.

phpMyAdmin

Wenn bereits ein Webserver auf dem MySQL-Server läuft, kann auch über den Einsatz von "phpMyAdmin" nachgedacht werden (mein Favorit). "phpMyAdmin" istein in PHP geschriebenes Frontend zu MySQL, über das alle nötigen Einstellungen am Server vorgenommen werden können.

Der Vorteil von "phpMyAdmin" ist, daß auf den Clients keine weitere Software installiert werden muß (abgesehen vom ODBC-Treiber natürlich), dadies über einen beliebigen Webbrowser (auch über das Netzwerk) bedient werden kann.

Informationen zu "phpMyAdmin" finden Sie auf: http://www.phpmyadmin.net/

Eine Datenbank auf dem Server anlegen

Damit Sie mit Approach und MySQL arbeiten können, müssen Sie zunächst auf dem Server eine Datenbank anlegen. Dies geschieht am komfortabelsten miteinem Administrator-Tool (s.o.).

Hier nun ein Beispiel für das Anlegen einer Datenbank mit "phpMyAdmin":

Datenbank anlegen Geben Sie einen Namen (in diesem Beispiel "adressen") für die Datenbank ein und klicken Sie auf "Erzeugen". Nach einem Klick auf"Erzeugen" wird die Datenbank "adressen" erstellt. Diese Datenbank ist zunächst leer. Sie müssen nun noch Tabellen innerhalb der Datenbank erzeugen.

Tabellen in der Datenbank erzeugen

... mit phpMyAdmin

Tabelle anlegen Nachdem Ihre Datenbank erzeugt wurde, gelangen Sie direkt in die nebenstehende Ansicht. Dort geben Sie den Tabellennamen (hier: "privat")und die Anzahl der benötigten Felder (hier: 8) an. Nach einem Klick auf "OK" gelangen Sie in die Ansicht, in der Sie die Felder definieren können.
Felder erzeugen Die Felder werden mit ihrem Namen, dem Datentyp sowie den Standardwerten (falls notwendig) angelegt. Nun kann diese Tabelle mittels Approach geöffnet und bearbeitet werden.

... mit Approach

Nachdem Sie Ihre Datenbank in MySQL erzeugt haben, können Sie bereits mit Approach darauf zugreifen und eine neue Tabelle anlegen.

ODBC Datenquelle hinzufügen - Schritt 1 Fügen Sie zunächst über [Systemsteuerung]-[ODBC Data Sources] die erstellte Datenbank zu den Datenquellen hinzu. Klicken Sie auf [Add]
ODBC Datenquelle hinzufügen - Schritt 2 Nun wählen Sie in der erscheinenden Liste den passenden Treiber aus (hier: MySQL ODBC 3.51 Driver). Klicken Sie nun auf [Fertig stellen]
ODBC Datenquelle hinzufügen - Schritt 3 Als nächstes müssen Sie einige Angaben zur Datenquelle machen.
Data Source Name (DSN) - Eine beliebige Bezeichnung für die Datenquelle
Description - Hier können Sie eine beliebige Beschreibung für die Datenquelle angeben
Host/Server Name(or IP) - Geben Sie hier den Namen oder die IP-Adresse des Rechners an, auf dem der MySQL-Server läuft. Sind der Client und der Server identisch ist "localhost" der entsprechende Servername
Database Name - Dies ist der Name der zuvor angelegten MySQL-Datenbank
User - Der Benutzername der für die Datenbank verwendet werden soll. (ACHTUNG! Zu den Benutzerkonten lesen Sie unbedingt die MySQL-Dokumentation)
Password - Wenn Sie das Passwort für den entsprechenden User gleich angeben, wird die Datenbank beim nächsten Aufruf mit dieser User/Passwort-Kombination angemeldet. Geben Sie kein Passwort ein, muß dieses beim Öffnen der Datenbankverbindung angegeben werden
Port (if not 3306) - Der Standardport für MySQL ist 3306. Wenn Sie den Port für MySQL auf einen anderen Port umgeleitet haben, geben Sie diesen hier ein. Wenn Sie gar nicht wissen was das hier bedeutet, lassen Sie alles wie es ist ;-)
SQL command on connect - Hier können Sie einen SQL-Befehl eintragen, der nach dem Verbinden mit der Datenbank ausgeführt werden soll. Wenn Sie keine SQL-Befehle kennen, lassen Sie dieses Feld einfach leer.

Klicken Sie nun auf [OK]
ODBC Datenquelle hinzugefügt In der nebenstehenden Liste erscheint nun Ihr eben angelegter DSN. Klicken Sie auf [OK]. Und starten Sie Approach.
Neue Datenbank mit Approach erstellen - Schritt 1 In Approach erstellen Sie eine neue Datenbank (-> das wird eine Tabelle in MySQL). Wählen Sie "Leere Datenbank" und klicken Sie auf [OK]
Neue Datenbank mit Approach erstellen - Schritt 2 Statt des voreingestellten Dateityps "DBase/.dbf" wählen Sie "ODBC Data Sources (*)". Sobald Sie dies gewählt haben werden Ihnen die verfügbaren Datenquellen aus ODBC angezeigt. Unter anderem sehen Sie dort auch Ihre eben angelegte Verbindung "Geschäftsadressen". Doppelklicken Sie auf diese.
Neue Datenbank mit Approach erstellen - Schritt 3 Ihnen werden nun die verfügbaren Benutzer für diese Datenquelle angezeigt. Doppelklicken Sie auf Ihren Benutzernamen. (Sie werden ggf. zur Eingabe Ihres Passwortes aufgefordert.)
Neue Datenbank mit Approach erstellen - Schritt 4 Nun Sehen Sie die in der Datenbank enthaltenen Tabellen. Die Tabellen haben den Namen <Datenbank>.<Tabelle>. Um eine neue Tabelle anzulegen, geben Sie also den Datenbanknamen (hier: adressen), einen Punkt (.) und dann den gewünschten Tabellennamen (hier: geschaeft) ein, und klicken Sie auf [Erstellen]
Neue Datenbank mit Approach erstellen - Schritt 5 Als nächstes können Sie wie gewohnt die Datenbankfelder in Approach anlegen, die in der Tabelle angezeigt werden sollen. Beachten Sie hierbei, daß die Felder nicht unbedingt wie gewohnt angegeben werden können ("Numerisch" hat hier z.B. ein festes Format), da MySQL nicht alle proprietären Felder unterstützt.
Neue Datenbank mit Approach erstellen - Schritt 6 Wenn Sie alle Felder angelegt haben, klicken Sie auf [OK]. Sie sehen dann das nebenstehende Fenster, in dem Sie ein oder mehrere Felder mit eindeutigen Daten angeben müssen. MySQL legt daraus einen sogenannten Primärschlüssel an, der für jeden Datensatz eindeutig sein muß. In der Felddefinition im Schritt zuvor habe ich ein Feld "ID" angelegt, dessen Wert in der Tabelle nur einmal vorkommen darf. Ein weiteres geeignetes Felde ist bei einer Adressdatenbank z.B. die Telefonnummer, die es ja auch nur einmal gibt. Wenn Sie sich für ein eindeutiges Feld entschieden haben, klicken Sie auf [OK]
Approach bereit zur Dateneingabe Als nächstes wird Ihnen das Standardeingabe-Formular durch Approach generiert. Sie können jetzt bereits Datensätze eingeben. Die Datensätze werden direkt auf dem MySQL-Server gespeichert. Auf dem Client liegt ledigich die .APR.
Die mit Approach erzeugte Tabelle in phpMyAdmin In der nebenstehenden Ansicht sehen Sie die Felddefinitionen wie sie in MySQL "angekommen" sind.

Eine Datenbank auf dem Server öffnen

Um eine MySQL-Datenbank vom Server mittels Approach zu öffnen, verfahren Sie analog zu "Tabellen in der Datenbank erzeugen". Nur daß sich die Aktionen im "Öffnen-Dialog" von Approach abspielen.

Sie müssen aber definitiv vorher eine ODBC-Datenbankverbindung erstellen. Wenn Sie diese erstellt haben, wählen Sie im "Öffnen-Dialog" von Approach wieder den Dateityp "ODBC Data Source (*)" und klicken Sie sich zur entsprechenden Tabelle durch.

Über diesen ArtikelArtikelbewertung
Stand: 01.08.2003
Autor(en): Martin Holz
Durchschnittsnote: 1.3
1 2 3 4 5 6