FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht

Berechnetes Feld aus mehreren Datensätzen eines Kunden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht -> Approach
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bibu
User


Anmeldungsdatum: 24.05.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Olching -Bayern-

BeitragVerfasst am: Fr 13.10.2006 19:14    Titel: Berechnetes Feld aus mehreren Datensätzen eines Kunden Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

habe folgendes Problem und komme nicht mehr weiter:

In meiner Kundendatenbank hat jeder Kunde eine Kunden-Nr. und eine Kontonummer. Es kommt vor, dass ein Kunde mehrere Konten hat, also habe ich auch mehrere Datensätze von diesem Kunden.

Beispiel:


Kunden-Nr. Konto-Nr. Habenumsatz
1 ---------------10---------------100,00
1----------------11---------------200,00
1----------------12---------------300,00
2----------------20---------------500,00
2----------------21---------------300,00

Jetzt benötige ich für eine weiterführende Auswertung mit einer anderen Datenbank ein neues Feld, in dem der kummulierte Habenumsatz des jeweiligen Kunden steht.
Die Datensätze sollen dann so aussehen

Kunden-Nr. Konto-Nr. Habenumsatz------ Kummuliert
1 ---------------10---------------100,00------------- 600,00
1----------------11---------------200,00------------- 600,00
1----------------12---------------300,00------------- 600,00
2----------------20---------------500,00------------- 800,00
2----------------21---------------300,00------------- 800,00

Wie kann ich das kummulierte Feld erzeugen, damit es bei jedem Datensatz des entsprechenden Kunden erscheint?

Danke für Eure Mühen! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 389
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Fr 13.10.2006 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Suche nach gewünschter Kundennummer und dann als Formel in das berechnete Feld "SSumme(Habenumsatz)" schreiben.
So wird das z.B. in Berichten gemacht.

Wenn Du das tatsächlich dauernd und in jedem Datensatz brauchst, wäre IMHO eine weitere Datenbankdatei erforderlich, die die Summen enthält (z.B. bei neuem Datensatz dazuaddiert). Die beiden Datenbanken wären dann recht einfach über die Kundennummer zu verbinden.
_________________
FAQ gelesen?
=> http://smartsuitefaq.martinholz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Cornelius
Moderator / CoAdmin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 246
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Sa 14.10.2006 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe vielleicht eine andere Lösung.

Du musst in einem berechneten Feld die Summe vom Habenumsatz aus einer Alias Datenbank ziehen. Die Alias Datenbank ist über die Kunden Nr. miteinander verbunden.

1. Menü Erstellen -> Verbindungen…
2. Menü Alias
3. Verbindung der Datenbank:1 und Datenbank:2 über KundenNr. erstellen
4. Menü OK
5. Menü Erstellen -> Felddefinition…
6. Erstelle das berechnete Feld: Kumuliert
7. Menü Optionen
8. Gebe die Formel ein -> SSumme(bibu:2.Habenumsatz)
9. Wechsel zu Register -> Zusammenfassung definierten
10. Wähle aus -> Zusammenfassung erstellen von: Alle Datensätze in Datenbank:2
11. Menü OK

Das war es. In jeder Ansicht wird der kumulierte Wert angezeigt.
Beispiel http://smartsuitefaq.vol4u.de/download/bibu.zip

So long

Cornelius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
bibu
User


Anmeldungsdatum: 24.05.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Olching -Bayern-

BeitragVerfasst am: Mo 16.10.2006 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Cornelius,

danke für Deinen Tipp. Hat super geklappt.

Kann man dieses neu erzeugte Feld irgendwie in eine neue Datenbank exportieren?

Im Menü Daten exportieren konnte ich keine Auswahl finden.

Gruß

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cornelius
Moderator / CoAdmin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 246
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Mo 16.10.2006 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

naja, das kommt jetzt nicht so häufig vor.

Du kannst den Wert des berechneten Feldes in ein Datenfeld per Änderungsformel übertragen. Aber das führt eigentlich dazu, dass verschiedene Datensätze eines Kunden unterschiedliche Werte aufführen.
Diese Lösung ist einfach nur schei..e, aber manchmal eben praktisch Confused

Es wäre dann besser, die Datenstruktur richtig aufzubauen.

Datenbank
Kunden 1:n Umsatz n:1 Konto
Verbindung
ID 1:n ID Kunden
ID Konto n:1 ID

Cornelius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
bibu
User


Anmeldungsdatum: 24.05.2006
Beiträge: 10
Wohnort: Olching -Bayern-

BeitragVerfasst am: Di 17.10.2006 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Cornelius,

danke für Deine schnelle Antwort. Aber hier komme ich nicht mehr ganz mit.

Kannst Du mir vielleicht die einzelnen Schritte für die Änderungsformel näher erläutern bzw. was meinst Du mit 1:n ......

Ich kann zwar Berichte, Felder und Auswahlen defenieren, aber jetzt ??????

Danke

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cornelius
Moderator / CoAdmin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 246
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Do 19.10.2006 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe die Beispieldatenbank mal erweitert.
http://smartsuitefaq.vol4u.de/download/bibu.zip

Die erste Lösung ist nicht elegant und fehleranfällig.

Die zweite Lösung liegt in der richtigen Datenstruktur - drei Datenbanken.
1. Kunde
2. Umsatz
3. Konto

1:n ist die Verbindungsart - sprich eins zu viele
1 Kunde hat n Umsätze
1 Konto hat n Umsätze

Mit dieser Struktur kannst Du ganz einfach mit der Summenformel den Gesamtumsatz des Kunden berechnen und speichern - siehe Beispiel.

Suche im Internet nach Datenbanknormalform und Redundanz von Daten.
Hier noch zwei Links:

http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2001/04/Datenbank-Design/datenbanken.html

http://support.microsoft.com/kb/209534/de


Cornelius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht -> Approach Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Protected by Anti-Spam ACP