FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht

Erfahrung mit Alternativen zur Smart-Suite

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht -> Alternativen zu 1-2-3
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AxConrads
fleißiger User


Anmeldungsdatum: 07.11.2005
Beiträge: 66
Wohnort: Stolberg Rheinl.

BeitragVerfasst am: Di 30.06.2009 14:07    Titel: Erfahrung mit Alternativen zur Smart-Suite Antworten mit Zitat

Hallo NG
gibt es schon neuere Erfahrungen mit Alternativen zur Smart-Suite? Die letzten Berichte stammen von Anfang 2008.
IBM's Symphony gibt's jetzt in Version 1.3 - bevor ich das runterlade: Ist das nur in Englisch oder auch auf Deutsch zu handhaben?
Ist OpenOrg mittlerweile der Standard?
Soviel ich weiß gibt's ja auch noch das alte Staroffice mittlerweilse von Sun - und hier sogar eine Datenbank Adabas. Damit wäre das ja "bauchmäßig" eine echte Alternative.
Ganz grundsätzlich: Werden irgendwo auch Makros importiert bzw. übersetzt?
Beste Grüße aus Stolberg
Axel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 389
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mi 01.07.2009 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ja klar - es existieren eine Menge Alternativen.

Für den privaten Bereich und in der Regel auch im Büro ist OpenOffice meiner Meinung nach die erste Wahl. Gerade bei den Standardanwendungen (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation) liefert es ordentliche Ergebnisse ab.

Erst bei etwas komplexeren Aufgabenstellungen oder Spezialanforderungen spielt im Bereich Tabellenkalkulation für mich mittlerweile Excel 2007 ganz weit vorne mit. Insbesondere die Pivot-Tabellen/-Charts haben es mir angetan.

StarOffice ist nahezu gleichzusetzen mit OOo.

Lotus Symphony kannst Du in der Pfeife rauchen. Das kann man maximal dazu verwenden einfache Text-/Tabellendokumente umzuwandeln. Ernsthaft arbeiten kann man damit nicht - zu langsam!

Zum Thema Datenbanken habe ich bisher nichts einfacheres als Approach in den Fingern gehabt. Für Access brauchst Du ein Diplom, OOo-Base taugt als Frontend zu Datenbanken nur bedingt - ich finde es zu kompliziert zu bedienen und das gleiche Ergebnis bekomme ich nur in mindestens der doppelten Zeit, die ich mit Approach benötigt habe.

Zu Datenbank-Alternativen hatte Cornelius schon mal in diesem Thread ein paar Worte verloren: Zukunftsfähigkeit Approach??? Alternativen???

Und wenn wir die Windows-Plattform verlassen und in Richtung Linux und Apple schielen vergrößert sich das Spektrum der Alternativen noch einmal.

Tja und dann bleibt im Bereich Datenbanken natürlich noch die Server-Lösung über einen SQL-Server und ein fast beliebiges Frontend (von PHP, über Perl/CGI bis hin zu den o.a. Programmen als Frontend)

Der Einsatzzweck ist wie immer das entscheidende Kriterium. Für den Geschäftsbrief tut es jede Textverarbeitung. Für ein paar Listen mit ein paar Formeln (fast) jede Tabellenkalkulation. Wenn Du Tabellen hast, die einfach nur riesig sind (60.000 Zeilen 100 Spalten) und die Du z.B. statistisch auswerten sollst, dann ist Excel super. Präsentationen sind mit jedem Präsentationsprogramm gut zu erstellen - auch wenn man das Layout "zu Fuß" anhübschen muss - und im Zeitalter des Erzeugens von PDF-Dateien (ohne Adobe Acrobat) immer noch portabel.

Das Hauptproblem beim Umstieg von der Smartsuite ist und bleibt die Wahl der DB-Anwendung. Alles andere ist äquivalent.
_________________
FAQ gelesen?
=> http://smartsuitefaq.martinholz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Cornelius
Moderator / CoAdmin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 244
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: Mi 22.07.2009 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist Alphafive die Alternative, aber Filemaker gefällt mir auch gut, wie gesagt, aber recht teuer. Access gefällt mir immer weniger, je mehr ich da lese.

Alphafive bringt bald die Version 10 erhaus. Die Möglichkeit mit MySQL Datenbanken zu arbeiten wird immer wichtiger. PHP liegt mir nicht und der Webserver von Alpahfive funktioniert gut. Die Problemlösungen gehen mir in Alphafive immer besser von der Hand und auch wenn ich am Anfang lange suchen muss in den tausenden von Befehlen, zum Schluß ist es einfach nur noch gut. Das Forum von Alphafive ist klasse, die Videos, die Bücher und die Webinare sind einfach nur super gemacht.

Approach läuft immer noch auf vielen Systemen, aber bringt zunehmend Probleme mit VISTA und den Druckertreiber im Netz, insbesondere mit HP Drucker, welche aber im Moment sehr beleibt sind. Das wird mit Windows7 bestimmt nicht besser werden. Eben musste ich in Approach ein Makro ändern, ich musste richtig nach dem Menüpunt suchen. So schnell geht das.

Also Leute, Stillsatnd ist der Tod!

Gruß

Cornelius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht -> Alternativen zu 1-2-3 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Protected by Anti-Spam ACP