FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht

Gelöschte Daten wiederherstellen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht -> Approach
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bernhard
Power-User


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: Sa 04.11.2006 17:05    Titel: Gelöschte Daten wiederherstellen Antworten mit Zitat

Ich habe in einer Anwendung (mit dBase- und Memodatei) die Daten versehentlich gelöscht und mir damit die Arbeit eines ganzen (echt langen) Tages kaputt gemacht (warum gibt's hier kein :tob:-Smilie ?).

Ich vermute, es kam so:
Ich habe die Anwendung in ein anderes Verzeichnis kopiert, um sie dort mit anderen Daten einzusetzen. Vor dem Öffnen habe ich die Datendateien umbenannt in der Annahme, Approach würde mich fragen, welche Datendateien zugeordnet werden sollen. Dann habe ich die Anwendung geöffnet, und die Daten aus der ursprünglichen Anwendung zu löschen (Platz für die neuen Daten). Erst dann habe ich festgestellt, dass ich die Daten in der Ursprungsanwendung gelöscht habe und nicht etwa Kopien davon ! Die Approach- Anwendung hat sich in ihrer neuen Umgebung an ihren Ursprung erinnert und sich mit den Datendateien der alten Anwendung verbunden. So reime ich mir das zusammen.

Jetzt will ich mich an das Thema "Gelöschte Daten wiederherstellen" aus den FAQ machen und habe ein paar Fragen:

Laut FAQ kann man in dBase-Dateien mit einem Editor das Löschmerkmal * durch ein Leerzeichen ersetzen und alles ist wieder gut. Habe ich versucht, aber dann kommt in Approach die Fehlermeldung "Datenbank XY.dbf konnte nicht geöffnet werden, da sie verschlüsselt ist". Ich hatte aber kein Paswort vergeben. Was tun ?

Wie stelle ich den Text aus der Memodatei wieder her ?

Ich bin nicht sicher, in welcher von mehreren gleichnamigen Dateien meine aktuellen Daten zur Rettung schlummern. In den (Win-XP-) Verzeichnissen C:\recycled und C:\recycler sind Versionen, die von der Datengröße Hoffnung machen, aber sie lassen sich nicht öffnen. Was steckt hinter dem Recycler und wie gibt er meine Daten frei ?

Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 389
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: So 05.11.2006 08:55    Titel: Re: Gelöschte Daten wiederherstellen Antworten mit Zitat

Bernhard hat folgendes geschrieben:
Erst dann habe ich festgestellt, dass ich die Daten in der Ursprungsanwendung gelöscht habe und nicht etwa Kopien davon !


Wenn Du die Dateien kopiert hast, sollte doch zumindest noch die umbenannte Kopie existieren - oder? Ansonsten hilft immer nur mein Mantra: "Vor Änderungen immer ein Backup erstellen!"

Bernhard hat folgendes geschrieben:
Laut FAQ kann man in dBase-Dateien mit einem Editor das Löschmerkmal * durch ein Leerzeichen ersetzen und alles ist wieder gut. Habe ich versucht, aber dann kommt in Approach die Fehlermeldung "Datenbank XY.dbf konnte nicht geöffnet werden, da sie verschlüsselt ist". Ich hatte aber kein Paswort vergeben. Was tun ?


Im FAQ-Artikel ist das Programm "DataMan" erwähnt. Damit kannst Du die gelöschten Datensätze wieder "de-markieren".


Bernhard hat folgendes geschrieben:
Wie stelle ich den Text aus der Memodatei wieder her ?

Ist die DBT denn leer? Ansonsten würde ich denken, dass das mit dem Wiederherstellen der DBF erledigt sein sollte.

Bernhard hat folgendes geschrieben:
Was steckt hinter dem Recycler und wie gibt er meine Daten frei ?


Papierkorb öffnen, Datei mit rechter Maustaste anklicken und "Wiederherstellen" wählen. Die Datei erscheint dann wieder an der Stelle, von der sie gelöscht wurde - also Vorsicht!
_________________
FAQ gelesen?
=> http://smartsuitefaq.martinholz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Bernhard
Power-User


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: So 05.11.2006 18:09    Titel: Gelöschte Daten wiederherstellen Antworten mit Zitat

Martin hat folgendes geschrieben:
Bernhard hat folgendes geschrieben:
Erst dann habe ich festgestellt, dass ich die Daten in der Ursprungsanwendung gelöscht habe und nicht etwa Kopien davon !


Wenn Du die Dateien kopiert hast, sollte doch zumindest noch die umbenannte Kopie existieren - oder? Ansonsten hilft immer nur mein Mantra: "Vor Änderungen immer ein Backup erstellen!"

Ich befürchte, die Ursprungs- DBT-Datei wurde überschrieben.
Ich hatte gedacht, mit einer im Explorer erstellten Kopie der Anwendung lässt sich sicher arbeiten, aber ein Backup macht man wohl besser aus Approach mit "Speichern unter...", oder ?
Wäre das ein eigenes Thema wert: "Approach-Anwendungen sicher verschieben und sichern" ? Den Effekt, dass sich die Anwendung beim Verschieben heimlich die Ursprungs-Datenpfade merkt, finde ich doch sehr überrraschend.

Mit dem im FAQ-Artikel erwähnten Programm "DataMan" habe ich die gelöschten Datensätze aus der dbf-Datei erfolgreich "de-markiert". Sie stehen in Approach wieder zur Verfügung.

Beim Menupunkt: Datei | Approach-Datei:Eigenschaften | "Datenbanken" taucht nur die verwendete dbf-Datei, nicht aber die auch verwendete Memodatei (.DBT) auf, so dass ich unsicher bin, ob ich zuletzt TEXT.DBT oder TEXTE.DBT verwendet habe. Kann man das innerhalb der Approach-Anwendung irgendwo nachschauen ?

Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard
Power-User


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 136

BeitragVerfasst am: So 05.11.2006 18:40    Titel: Memodatei kann nicht gefunden werden Antworten mit Zitat

Die gelöschten Datensätze in der dbf-Datei sind wiederhergestellt, aber die Memodatei ist wohl verloren.
Beim Öffnen der Anwendung und Anklicken eines Memofeldes kommt die Meldung "Kann Memo- ... datei zu ... text.dbf nicht finden." Im Verzeichnis steht zwar eine text.dbt, aber wahrscheinlich nicht die passende Version.

Wie gehe ich denn vor, damit ich wieder etwas in die Memofelder eintragen kann ?

Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 389
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: So 05.11.2006 19:01    Titel: Re: Memodatei kann nicht gefunden werden Antworten mit Zitat

Bernhard hat folgendes geschrieben:
Wie gehe ich denn vor, damit ich wieder etwas in die Memofelder eintragen kann ?


In der DBT sind die Daten noch als Klartext vorhanden. Approach kann die Dateien aber offenbar nicht zuordnen. Ich frickele hier schon eine Zeit mit diversen Editoren rum ... bis jetzt war noch nicht die Lösung dabei. Irgendwo muss es einen Marker oder einen Verbindungspopel geben. Aber vermutlich ist das alles irgendwo binär in der APR gespeichert. Mit einem Hexeditor habe ich schon gesucht aber nichts gefunden.

Zur Frage oben: [Datei]-[speichern unter] und einen neuen Pfad eingeben. Beim Speichern jeweils "exakte Kopie" und "mit Daten" angeben. Dabei wird dann eine neue DBT erzeugt.
_________________
FAQ gelesen?
=> http://smartsuitefaq.martinholz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Dietzel
Neuer User


Anmeldungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 3
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Do 14.06.2012 08:28    Titel: Datensätze mit Memo-Feld gelöscht Antworten mit Zitat

Bei uns hat die menschliche Schwachstelle im System zugeschlagen. Wir haben fälschlicherweise Datensätze mit Memo-Feld gelöscht.
Wir haben die Anweisungen "Gelöschte Datensätze wiederherstellen" durchgeführt und sind bis zu dem Punkt mit "schwieriges Manko" gekommen.
Leider können wir die "vermeintlich" leere Datei nicht exportieren und beim Wiederherstellen gehen die Verbindungen zu der dbt-Datei verloren.
Alles ist noch vorhanden, nur eben nicht mehr in Approach verfügbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 389
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Do 14.06.2012 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ok. Also viel Hoffnung will ich nicht machen.

Grundsätzlich: Backups helfen am Besten vor Datenverlust. Ich hoffe alle bisherigen Rettungsversuche fanden auf Kopien statt ... sobald die DB komprimiert wurde ist alles weg.

Ich selber wäre möglicherweise in der Lage was zu fummeln, aber erklären kann ich das nicht mehr. Ich arbeite seit 5 Jahren eigentlich nicht mehr mit der SmartSuite.

Die Memofelder waren zwar praktisch, waren aber auch nur eine Krücke. Schlimm ist, dass diese in separaten Dateien vorgehalten wurden und auch noch eine Index-Datei erforderlich war um alles zu verlinken. Wenn eine Datei die Grätsche macht ist alles für dieTonne.

Wie gesagt ich könnte vllt. mit den Dateien spielen. Aber versprechen will ich nichts. Zeitlich bin ich aber schwer eingeschränkt ... denn das hier ist ein altes Hobby und nicht der Broterwerb.
_________________
FAQ gelesen?
=> http://smartsuitefaq.martinholz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Dietzel
Neuer User


Anmeldungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 3
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Fr 15.06.2012 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Glücklicherweise ist 'eigentlich' nichts kaputt. Die Dateien sind auch nicht komprimiert. Sowohl die Index als auch die dbt bzw. die dbf Dateien sind heile. Es fehlt lediglich der MemPointer, wenn ich die Datensätze über die ODBC-Schnittstelle reimportiere, so dass die Memo-Einträge einfach futsch sind.
Wenn ich versuche, die Löschtags zu entfernen, meint Approach die Datei sei "verschlüsselt". Ich nehme an, dass es irgendwo eine Prüfsumme gibt.
Die Idee mit dem Export der Memo-Felder haut auch nicht hin, da ich die -vermeintlich- gelöschten Datensätze nicht exportieren kann.
Die vier Dateien haben zusammen ca. 20 MB. Ich könnte sie per e-mail mal schicken...
P.S. Danke für den Tipp mit den Backups.... Razz Es wird mir eine Lehre sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 31.12.2004
Beiträge: 389
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Fr 15.06.2012 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Nur um sicher zu gehen: Löschtags durch Leerzeichen ersetzen nicht entfernen.
_________________
FAQ gelesen?
=> http://smartsuitefaq.martinholz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Dietzel
Neuer User


Anmeldungsdatum: 14.06.2012
Beiträge: 3
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Fr 15.06.2012 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

jawoll 2A wird zu 20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    smartsuitefaq.martinholz.de Foren-Übersicht -> Approach Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Protected by Anti-Spam ACP