smartsuitefaq.martinholz.de

Mit dem SQL-Assistenten Abfragen durchführen

(Anm. dieser Artikel wurde uns von Axel Conrads zur Verfügung gestellt)

Ziel der Abfrage ist, eine oder mehrere Approach-Dateien zur Verfügung zu haben, die beim Starten bestimmte Datensätze aus einer Mutter-Datenbank filtern. Diese Datensätze können in jeder Approachmaske mit berechneten Feldern weiter bearbeitet werden.

Man ruft die Mutter-Datenbank (z.B. sql-mutter) auf und erstellt mit den Befehlen: Datei -> SQLöffnen/bearbeiten -> Neue SQL-Anweisung -> Hinzufügen -> Öffnen -> sql-mutter.dbf eine entsprechende Abfrage.
Man kann im SQL-Assistenten Bedingungen eingeben und nach Feldern sortieren wie bei jedem Approach-Such-Assistenten.

Danach erhält man ein entsprechendes Abfrageergebnis. Diese Maske kann man jetzt als neue Approach-Datei abspeichern. Die SQL-Anweisung wird dann bei jedem Aufruf der Approach-Datei automatisch ausgeführt. Änderungen der Datensätze werden in der Mutterdatenbank gespeichert. Die SQL-Anweisung kann auch nachträglich geändert werden.

Zu diesem Artikel gibt es eine Beispieldatei [zu1819.zip] (~ 9Kb)

Über diesen ArtikelArtikelbewertung
Stand: 20.12.2002
Autor(en): Axel Conrads
Durchschnittsnote: Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.
1 2 3 4 5 6